Allgemeine Praxisinformation (09.2021)

Liebe Patienten,

dieses Merkblatt enthält eine Reihe von Informationen über die Organisationsabläufe in unserer Praxis.

Inhalt

  • Verkehrsverbindung
  • Erreichbarkeit
  • Notdienst
  • Termine
  • Urlaub
  • Wiederholungsrezepte, Überweisungen
  • Hausbesuche
  • Blutuntersuchungen
  • Urinuntersuchungen
  • Gesundheits- und Krebsvorsorgeuntersuchung
  • Laborergebnisse, Telefonsprechstunde
  • Arzneimitteltherapie
  • Krankenversichertenkarte
  • Privatrechnungen

Verkehrsverbindung

Die Praxis befindet sich im Neubau des Hauses AHORN-Apotheke, Valencienner Straße 134, DKB-Bus Linie 3, Haltestelle Fuchs. Vor und gegenüber dem Gebäude sind PKW-Parkbuchten. Zusätzlich kann durch die Durchfahrt an der linken Seite des Gebäudes ein kleiner Parkplatz hinter dem Haus erreicht werden.

Erreichbarkeit

Von ca. 12.30 – 14 Uhr ist die Anmeldung nicht besetzt. In dieser Zeit sowie nach Sprech­stundenende sind wir in dringenden Fällen über die Privattelefonnummern erreichbar und zwar

Dr. Ruth Reuter: 02421/9949110

Dr. Stankewitz: 02422/1404

Notdienst

Abends ab 19 Uhr, an Mittwoch- und Freitagnachmittagen ab 13 Uhr, an Feiertagen und Wochenenden steht im Kreis Düren der Arztnotdienst zur Verfügung, an dem wir niederge­lassenen Ärzte reihum alle teilnehmen. Sollten Sie während dieser Zeit dringend ärztliche Hilfe brauchen und können uns nicht erreichen, dann wählen Sie die Notdienstnummer un­ter 116 117. Bei akuter Lebensgefahr ist jederzeit der Rettungsdienst unter 112 zu errei­chen.

Ärztlicher Notdienst: 116 117

Rettungsdienst/Notarzt: 112

Termine

Unser Terminsystem bringt für Sie den Vorteil, dass die Wartezeiten auf ein Minimum ver­kürzt werden und für uns, dass wir die Arbeitsbelastung gleichmäßig auf die Woche vertei­len können: Wenn Sie die Praxis aufsuchen wollen, rufen Sie bitte vorher an oder nutzen Sie unser Internet-Formular zur Terminvereinbarung, das Sie auf unserer Website reuter-stankewitz.de aufrufen können. Wir geben Ihnen, wenn erforderlich, noch für denselben Tag einen Termin.

Die Termine unterscheiden wir nach Kurzterminen, z. B. Kontrollen bei laufenden Behand­lungen, mittellangen Terminen, z. B. bei neuen Erkrankungen schon bekannter Patienten und längeren Terminen für neue Patienten oder spezielle Untersuchungen und Behandlun­gen. Hierzu gehören u.a.

  • die große Gesundheitsuntersuchung (Check 35), ggf. mit
  • Krebsfrüherkennung für Männer,
  • Hautkrebsscreening,
  • Untersuchungen bei Diabetes, Lungen- oder Herzerkrankung (DMP)
  • Ultraschalldiagnostik,
  • Lungenfunktion,
  • Infusionen,
  • Langzeit-EKG,
  • Langzeit-Blutdruck,
  • Belastungs-EKG,
  • Akupunktur,
  • Eigenblutbehandlungen,
  • Allergietestungen,
  • Chirotherapie / Manuelle Medizin

Die wichtigsten 3 Spielregeln:

  • Rufen Sie bitte vor jedem Praxisbesuch an.
  • Sagen Sie uns bitte am Telefon, worum es in etwa geht.
  • Sagen Sie bitte rechtzeitig ab, wenn Sie einen Termin nicht wahrnehmen können.

Verzögerungen durch nicht vorhersehbare Notfälle sind nicht auszuschließen, kommen aber erfahrungsgemäß selten vor.

Urlaub

machen wir im Allgemeinen nicht gleichzeitig, so dass die Praxis das ganze Jahr über offen bleibt. Wir bemühen uns ggf. in gegenseitiger Vertretung um Ihre kontinuierliche Betreu­ung, wenn Ihr persönlicher Arzt nicht anwesend ist. In seltenen Fällen muss die Praxis schon einmal für einen Tag geschlossen werden. Dann werden wir normalerweise vertre­ten von

Frau Anna Ostapczuk

Ärztin für Allgemeinmedizin

Valencienner Str. 235, 52355 Düren-Gürzenich

Telefon 02421/61424

Wiederholungsrezepte, Überweisungen

Wiederholungsrezepte im Rahmen einer Dauerbehandlung oder Überweisungen stellen wir ohne besondere Terminabsprache im laufenden Praxisbetrieb nebenbei aus, ggf. auch auf telefonische Bestellung. Auch Bestellungen per Fax oder Internet sind möglich (Link „KONTAKT“). Rezeptwünsche bei Neuerkrankungen können wir jedoch keinesfalls aufgrund eines Telefongesprächs erfüllen, wir müssen den Patienten selbst sehen und un­tersuchen. Dies gilt vor allem auch für das Ausstellen von Arbeitsunfähigkeitsbescheini­gungen. Sonderregelungen hierzu gelten allerdings während der Corona-Pandemie.

Hausbesuche

Hausbesuche führen wir selbstverständlich täglich durch. Der Wunsch nach einem Haus­besuch sollte jedoch begründet sein: Bitte seien Sie so fair, nicht nur deshalb einen Haus­besuch zu bestellen, weil Sie z. B. gerade keine bequeme Fahrgelegenheit zur Verfügung haben.

Bedenken Sie auch, dass wir in dringenden Fällen (z. B. Kind mit hohem Fieber) nach vorheriger telefonischer Absprache Ihre Wartezeit in der Praxis auf Null reduzieren kön­nen.

Die Hausbesuche bei Akutkranken sollten bis 11 Uhr vormittags angemeldet werden, sie werden möglichst zwischen 12 und 14 Uhr durchgeführt. Je nach unserer Arbeitsbelastung und Verfügbarkeit müssen Sie damit rechnen, dass der Besuch nicht unbedingt von Ihrem persönlichen Arzt durchgeführt wird. Einer von uns steht auf jeden Fall zur Verfügung.

Blutuntersuchungen

Blutentnahmen führen unsere Helferinnen morgens ab 7 Uhr nach Terminabsprache am nüchternen Patienten durch. Also vorher weder essen noch trinken. Die Ergebnisse der Laboruntersu­chungen liegen meist am nächsten Mittag vor. Blutzuckerwerte bei Diabetikern werden so­fort bestimmt.

Urinuntersuchungen

Wenn nicht anders vereinbart, bitten wir um Abgabe einer Portion des ersten Morgenurins als Mittelstrahlurin, das heißt: erst etwas ablaufen lassen und dann den Urin auffangen. Bei Abgabe in der Praxis sollte der Urin nicht älter als 1 Stunde und das Gefäß mit dem Namen des Patienten beschriftet sein.

Gesundheitsuntersuchung („Check 35“)

Wir vergeben jeweils zwei Termine: Einen für die morgendliche Blutabnahme, die nur kur­ze Zeit benötigt und einen weiteren Termin für die eigentliche Untersuchung. Wir empfeh­len Ihnen, dann gleichzeitig ein Hautkrebsscreening durchführen zu lassen, bei dem die gesamte Hautoberfläche nach verdächtigen Veränderungen abgesucht wird. Bringen Sie bitte auch Ihren Impfausweis mit, damit wir ggf. Ihren Impfschutz komplettieren können.

Laborergebnisse, Telefonsprechstunde

Täglich nach Ende der Sprechstunde bieten wir von ca. 12.00 – 12.30 Uhr eine Telefon­sprechstunde an, während der Sie uns persönlich zur Befundbesprechung und Beratung erreichen können. Während der übrigen Sprechstundenzeiten sind wir nur in dringenden Fällen persönlich erreichbar.

Arzneimitteltherapie

Bitte versäumen Sie nicht, uns über von anderen Ärzten verordnete Medikamente zu un­terrichten, da wir nur bei korrekter und vollständiger Information risikoreiche Doppelbe­handlungen und Unverträglichkeiten zwischen Medikamenten verhindern können. Im übri­gen müssen Sie darauf gefasst sein, dass ein von uns verordnetes Medikament in der Apo­theke durch ein wirkstoffgleiches von einem anderen Hersteller ersetzt werden muss. Dies ist Folge der sogenannten Rabattvertragsregelung, die bei gesetzlich Kranken‑versicherten angewendet werden muss. Der Apotheker hat darauf zu achten, dass das Rabattvertrags­medikament keinerlei Qualitätseinbuße darstellt.

Krankenversichertenkarten

Die elektronische Gesundheitskarte (eGK) ist ihr Behandlungsausweis, den Sie wie den Personalausweis oder Impfpass immer mit sich führen sollten. Bei uns muss die eGK ein­mal im Quartal, und zwar bei der ersten Inanspruchnahme, in den Computer eingelesen werden. Wenn Sie zu Fachärzten von uns überwiesen werden oder auf eigenen Wunsch hingehen, empfiehlt es sich, neben der eGK auch einen Überweisungsschein von uns mit­zunehmen. Nur dann ist der Facharzt in der Lage, uns in einem Arztbrief zu informieren, und damit ist es für uns als Hausärzte möglich, lange Krankengeschichten, die im Laufe der Jahre entstehen können, für Sie lückenlos zugänglich zu halten.

Denken Sie daran, dass an einer Stelle abrufbare Informationen schnell zugänglich sind und damit vielleicht lebensrettend sein können.

Privatrechnungen

werden nach Abschluss des Behandlungsfalles oder per Stichtag letzter Quartalstag viertel­jährlich erstellt. Abweichende Vereinbarungen sind möglich.

Wir hoffen, dass diese Informationen Ihnen eine Hilfe sein werden. Ihre Kritik an diesemInformationsblatt und an unserer Praxisorganisation ist uns willkommen!

Dr. med. Ruth Reuter

Dr. med. Michael Stankewitz

Dr. med. Winfried Reuter angestellter Arzt

Cordula Strina angestellte Ärztin

und Mitarbeiterinnen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)